Horst Herrmann

Philip Akoto

Larissa Bendel

Yvonne Boenke

Ludger Brüning

Hubertus Buchheit

L. Fahrenkrog

Hermann Hebert

H. Heisterberg

M. Hoffschulte

Michael Humberg

Elisabeth Hurth

Jakob Kandlbinder

Markus Lai

Thomas Mania

Andreas Meier

Merle Mulder

Azra Pourgholam

Jens Reisloh

Roland Seim

Josef Spiegel

Veronika Spogis

Kolja Steinrötter

Beate Stricker

Christa Thien

Reto Wehrli

Mark Westphal

Elmar Witten

Mark Westphal
 

Mark Westphal, geb. 1979 in Hamburg.

Nach einer Ausbildung im Medienbereich Studium der Sozialwissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Diplom 2008.

Zudem langjähriger Musiker und Songwriter sowie aktiver Gitarrist und Sänger in einer Hamburger Band. Das generelle Interesse an Musik und populärer Kultur führte zur Fokussierung auf das Thema Medien während des Studiums. Daher bereits im Vordiplom die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Themengebiet im Rahmen verschiedener Arbeiten u.a. "Zensur in der Popmusik" und "Hörfunk in Deutschland vor und während des Zweiten Weltkriegs".

Nach einem Praktikum in der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, Bonn, Diplomarbeit zum staatlichen Jugendmedienschutz in Deutschland.

 

Seine mit der Note "sehr gut" benotete Diplomarbeit erscheint im Juni 2008 im Telos Verlag:

"Medienwissenschaftliche Theorien in ihrer praktischen Anwendung. Untersuchung ausgewählter Entscheidungen der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hinsichtlich medienwissenschaftlicher Argumentationsmuster."

 


Weitere Informationen zum Buch finden Sie im Inhaltsverzeichnis.

 

 

 

Dipl.-Sozialwissenschaftler Mark Westphal

Dipl.-Sozialwiss. Mark Westphal

Mehr Informationen über den Autor finden Sie unter: www.mark-westphal.de.vu