Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen

"Ab 18" - Band 1

"Ab 18" - Band 2

Liebesbeziehungen - Lebensentwürfe

Verteufelter
Heavy Metal

Gesundheits-erleben von Frauen

Individuelle Solidar-Kreise

Begehren, was man verachtet

Strategien für die Chancengleichheit

"Deutsche Hörer!"

Science and a Sense of Hope

Personal-vermögensbildung

"Nur für Erwachsene"

Altersfreigabe von
Horrorfilmen

Halbstark und cool

Erotische Beziehungen

Wirklichkeit als literarisches Problem

"Mein Milieu meisterte mich nicht"

"Menschen-verachtende
Untergrundmusik?
"

Verlieben, Lieben, Entlieben heute

Medienwissen-
schaftl. Theorien

Der andere und der bessere Deutsche

On the Road

Straight Edge

Tabubrüche in der Musik

"The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"

Don Quijote im unsichtbaren Kino

Techno

"Lieber einen Knick in der Biographie..."

Deutschsprachige
Popmusik

Imageb(u)ilder

Inhaltsverzeichnis:

Inhalt

1 Einleitung

2. Straight Edge

2.1. Die Grundprinzipien von Straight Edge
2.1.1 Musik
2.1.2 Ablehnung von Drogen und Promiskuität
2.1.3 Positives Denken, Verantwortungsbewusstsein, Open-Mindedness
2.1.4 Do it yourself
2.1.5 Vegetarismus/Veganismus

2.2 Soziostrukturelle Merkmale

2.3 Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte von Straight Edge

2.4. Gruppierungen innerhalb von Straight Edge
2.4.1 Vegan Straight Edger
2.4.2 Hardliner, Hate Edger, militante Straight Edger
2.4.3. Politische Straight Edger
2.4.3.1 Red Edge/Kommunistische Straight Edger
2.4.3.2 NS Straight Edger
2.4.4. Religiöse Straight Edger
2.4.4.1 Hare Krishna Straight Edger
2.4.4.2 Satanistische Straight Edger/Straight Edge Holy Terrorists
2.4.4.3 Christliche Straight Edger
2.4.5 Gay Edger
2.4.6 Net-Edger, Drug Free Kids, Self Edger
2.4.7 ‚Traditionelle’ Straight Edger

2.5 Die Definitionsproblematik

3. Das Konzept der Subkultur

3.1 Milton M. Gordon: Die Unterteilung der nationalen Kultur

3.2. Die Chicagoer Schule
3.2.1 Albert K. Cohen: Gruppenstandards als Kompromiss des kulturellen Austauschprozesses

3.3 Fritz Sack: Intragesellschaftliche Standards des Verhaltens

3.4 Rolf Schwendter: Die Negation des Bestehenden

3.5. Centre for Contemporary Cultural Studies (CCCS) Birmingham
3.5.1 John Clarke: Subsysteme klassenspezifischer Stammkulturen

3.6 Straight Edge als Subkultur?

4. Das Konzept der Ideologie

4.1 Antoine-L.-C. Destutt de Tracy: Die Wissenschaft menschlicher Bewusstseinsinhalte

4.2 Karl Marx und Friedrich Engels: Der Widerspruch von Sein und Bewusstsein

4.3 Karl Mannheim: Seinsgebundene und -inadäquate Vorstellungen

4.4 Theodor Geiger: Die Objektivierung des Nicht-Objektiven

4.5 Ernst Topitsch: Die absolute Wahrheit intentionaler Denkmodelle

4.6 Louis Althusser: Das imaginäre Verhältnis zu den realen Existenzbedingungen

4.7 Straight Edge als Ideologie?

5. Das Konzept des Lebensstils

5.1 Georg Simmel: Die generelle Formung des Individuellen

5.2 Pierre Bourdieu: Die Symbolisierung der sozialen Stellung

5.3 Wolfgang Zapf: Die Ordnungselemente des Alltags

5.4 Hartmut Lüdtke: Der Kontext der Lebensorganisation

5.5 Werner Georg: Die Organisationsmuster von Wahlprozessen

5.6 Straight Edge als Lebensstil?

6 Fazit

Quellenangaben

Literatur
Tonträger
Filme
Internet

 

 

 


Telos Verlag: Merle Mulder: Straight Edge

Umschlaggestaltung: Jonas Grunwald, Merle Mulder



Zurück zur Buch-Präsentationsseite

Zur Autorin

To an English abstract
for our international readers