Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen

"Ab 18" - Band 1

"Ab 18" - Band 2

Liebesbeziehungen - Lebensentwürfe

Verteufelter
Heavy Metal

Gesundheits-erleben von Frauen

Individuelle Solidar-Kreise

Begehren, was man verachtet

Strategien für die Chancengleichheit

"Deutsche Hörer!"

Science and a Sense of Hope

Personal-vermögensbildung

"Nur für Erwachsene"

Altersfreigabe von
Horrorfilmen

Halbstark und cool

Erotische Beziehungen

Wirklichkeit als literarisches Problem

"Mein Milieu meisterte mich nicht"

"Menschen-verachtende
Untergrundmusik?
"

Verlieben, Lieben, Entlieben heute

Medienwissen-
schaftl. Theorien

Der andere und der bessere Deutsche

On the Road

Straight Edge

Tabubrüche in der Musik

"The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"

Don Quijote im unsichtbaren Kino

Techno

"Lieber einen Knick in der Biographie..."

Deutschsprachige
Popmusik

Imageb(u)ilder

Scorpions

ShePOP

Sound&Vision

Vom Erwachsenenverbot
zur Jugendfreigabe

a-ha-Effekte

100 Jahre deutscher Schlager

Styles - HipHop

Seichtigkeit des Seins

Das Ende des Pop

Jakob Kandlbinder

Halbstark und cool -
Ausgewählte Jugendkulturen seit den 1950er Jahren

"Diese heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird nie wieder so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten!"

Babylonische Tontafel, um 3000 v.Chr.

Schon vor vielen tausend Jahren war Jugend ein brisantes Thema und gab Anlass zu heftigsten Diskussionen. Daß diese Brisanz bis zur heutigen Zeit keineswegs an Bedeutung verloren sondern sogar zugenommen hat, ist nicht verwunderlich. Dies belegen einerseits die jüngsten Erkenntnisse, daß jugendliche Peergroups mittlerweile schon fast der Familie und Schule den Rang als wichtigste Sozialisationsinstanzen abgelaufen haben, und andererseits der höchst ambivalente und mannigfaltige Charakter einer gegenwärtigen Jugend, die sich in eine kaum mehr überschaubare Artenvielfalt von Jugendkulturen mit jeweils eigenen Norm- und Wertvorstellungen, Kleidung und Sprache ausdifferenziert und pluralisiert hat.

In diesem Buch werde ich mich diesen Ausdifferenzierungen und Pluralisierungen von Jugend widmen. Ich werde zum einen bedeutende aktuelle Jugendkulturen, deren gesellschaftliche Entstehungsbedingungen und die Wesensmerkmale bzw. die Gemeinsamkeiten der jeweiligen Mitglieder im Denken und Handeln zu erkunden versuchen. Zum anderen werde ich zeitlich einen Schritt zurück zu den historisch-gesellschaftlichen Ursprüngen gehen und die Jugend bzw. einige wichtige Jugendkulturen der 50er und 60er Jahre, deren Ausgangspunkte, Anreger bzw. Auslöser (Medienkultur, USA, England usw.) und gesellschaftliche bzw. kulturelle Trends beleuchten. Dies halte ich für unbedingt notwendig, da der heutige Charakter der Jugend und die Artenvielfalt von unterschiedlichsten Jugendkulturen ihren Ausgangspunkt in den 50er bzw. 60er Jahren mit dem Einsetzen der vielschichtigen Modernisierung haben (d.h. Mediatisierung, Kommerzialisierung usw.). Zudem ist in diesen beiden Dekaden der Ursprung für wesentliche Elemente unserer heutigen Vorstellung von Jugend zu finden, d.h. erst ab Mitte des 20. Jahrhunderts beginnt die Realgeschichte von der Jugend, die mit dem gegenwärtigen Bedeutungsinhalt übereinstimmt (vgl. D. Baacke, 1999 bzw. J. Zinnecker, 1987 bzw. V. Brand, 1993).

Im letzten Kapitel meines Buches werde ich versuchen, die Wandlungs- und Veränderungsprozesse, die sich im Laufe der vergangenen 50 Jahre innerhalb der Jugend bzw. der Jugendkulturen vollzogen haben, nachzuzeichnen, denn die Jugend bzw. Jugendkulturen der Gegenwart unterscheiden sich, obgleich (oder gerade weil) sie ihren Ursprung in den 50er und 60er Jahren haben, mittlerweile in vielen Aspekten deutlich von ihren damaligen Anfängen.

Jakob Kandlbinder: Halbstark und cool - Ausgewählte Jugendkulturen seit den 1950er Jahren, Münster 2010, 4. Auflage, (Dipl.-Arbeit 2003), Farbcover, br., Volumenpapier, 120 S., Bibliogr., ISBN 3-933060-18-4 (ISBN-13: 978-3-933060-18-1), EUR 12,-

Weitere Informationen finden Sie im Inhaltsverzeichnis


Zum Autor

 

Bestellen in unserem Online-Shop

oder bei amazon.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Telos Verlag: Jakob Kandlbinder: Halbstark und cool

Covergestaltung: Richard Bayer
Foto: Thomas Smetana

Aufgenommen u.a. in die

ULB Münster
Univ.-Bibl. Heidelberg
Humboldt-Univ. Berlin
Schlossbibliothek Ansbach
Bibl. für bildungsgeschichtliche Forschung
Hochschule für angewandte Wissenschaft
Niedersächs. Staats- und Univ.-Bibl. Göttingen
Danish National Bibliography/DAN
Int. Inst. of Social History/NL
Univ-Bibl. Nijmegen/NL
Univ.-Bibl. Strasbourg/F
Univ.-Bibl. Hildesheim
Univ.-Bibl. Frankfurt
Univ.-Bibl. Basel/CH
Univ.-Bibl. Erfurt
Univ.-Bibl. Kassel
PH Ludwigsburg
Univ.-Bibl. Halle
gbv.de
sowie
Goethe-Institute Kairo, St. Petersburg, Jakarta

Von der Univ. Augsburg
als Seminarlektüre empfohlen,
in dieser Examensarbeit zitiert

Siehe die Rezensionen:
Journal der Jugendkulturen #13
cosmos-apotheke
trust-zine.de
media-mania
crossover

Gelistet u.a. bei

sozialprojekte.de
hugendubel.de
büchertipps.de
amadeusbuch.at
vanstockum.nl
musicstore.de
sz-mediathek
terrashop.de
rockhard.de
buecher.de
thalia.at
buch.de
wom.de
jpc.de
bol.de