Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen

"Ab 18" - Band 1

"Ab 18" - Band 2

Liebesbeziehungen - Lebensentwürfe

Verteufelter
Heavy Metal

Gesundheits-erleben von Frauen

Individuelle Solidar-Kreise

Begehren, was man verachtet

Strategien für die Chancengleichheit

"Deutsche Hörer!"

Science and a Sense of Hope

Personal-vermögensbildung

"Nur für Erwachsene"

Altersfreigabe von
Horrorfilmen

Halbstark und cool

Erotische Beziehungen

Wirklichkeit als literarisches Problem

"Mein Milieu meisterte mich nicht"

"Menschen-verachtende
Untergrundmusik?
"

Verlieben, Lieben, Entlieben heute

Medienwissen-
schaftl. Theorien

Der andere und der bessere Deutsche

On the Road

Straight Edge

Tabubrüche in der Musik

"The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"

Don Quijote im unsichtbaren Kino

Techno

"Lieber einen Knick in der Biographie..."

Deutschsprachige
Popmusik

Imageb(u)ilder

Scorpions

ShePOP

Sound&Vision

Vom Erwachsenenverbot
zur Jugendfreigabe

a-ha-Effekte

100 Jahre deutscher Schlager

Styles - HipHop

Seichtigkeit des Seins

Das Ende des Pop



Larissa Bendel

a-ha-Effekte

Die Geschichte einer Leidenschaft für Popmusik

1986, im Alter von zwölf Jahren, wird Larissa Bendel Fan der norwegischen Popgruppe a-ha.

Wenige Jahre später übernimmt sie die Leitung des offiziellen internationalen Fanclubs der Band mit Sitz in Hamburg. Sie reist zu Konzerten und PR-Auftritten ihrer Lieblingsgruppe in Europa, trifft die Musiker, schließt Freundschaften mit anderen Fans und widmet sich intensiv der Arbeit im Fanclub.

Das Buch thematisiert das Ringen um Anerkennung der Fanclubarbeit durch die Band und ihr Umfeld sowie durch Larissa Bendels eigenen Freundes- und Gleichaltrigenkreis. Der Text handelt vom Verhältnis der Autorin zu den Bandmitgliedern von a-ha sowie den Freundschaften und Rivalitäten unter den Fans; er zeichnet die Entwicklung der Erzählerin vom begeisterten Teenager zur erwachsenen Expertin einer Band.

a-ha-Effekte“ ist autobiographisch und persönlich; es reflektiert analytisch, kritisch und nachdenklich über das Fansein. Und es erzählt humorvoll und anekdotenreich eine Geschichte, die tiefen Einblick in das Fansein gibt und einen Blick hinter die Kulissen des Popgeschäftes erlaubt.


Larissa Bendel: a-ha-Effekte. Die Geschichte einer Leidenschaft für Popmusik, 240 S., br., 4 Farbseiten mit insg. 8 Fotos, Münster 2014, ISBN 978-3-933060-43-3, EUR 19,80.

„The relationship between fans and their idols is made more interesting when analyzed by those involved.“

[„Die Beziehung zwischen Fans und ihren Idolen wird interessanter, wenn sie von denjenigen analysiert wird, die daran beteiligt sind.“]

– Magne Furuholmen über "a-ha-Effekte"

 

Morten Harket und Dr. Bendel

Dr. Larissa Bendel überreicht Morten Harket, Kopf der norwegischen Band a-ha, am 21.12.2013 in Hamburg ein Vorabdruckexemplar ihres Buches "a-ha-Effekte" (Foto: privat).


Informationen zur Autorin Dr. Larissa Bendel

 

 

Versandkostenfrei bestellen in unserem Online-Shop

oder bei amazon.de

 

 

Die Autorin hat eine englischsprachige Version u.a. als E-Book herausgebracht, erhältlich bei: amazon.com

Siehe dazu ihre Facebook-Seite.

 

 

 

 


Telos Verlag: Larissa Bendel: a-ha-Effekte

Lektorat, Satz und Covergestaltung: Magnus See M.A.



Das Buch ist aufgenommen u.a. in die

Deutsche Nationalbibliographie
Univ.- und Landesbibliothek Münster
Bayerische Staatsbibliothek


Siehe

Hamburger Abendblatt
facebook.com/officalaha
morten-harket.net
goodreads.com
a-ha-forum.de
a-ha.com
tvonfly.com

Interview von Lina Nordmeer
mit der Autorin


Gelistet u.a. bei

buchhandel.de
schweitzer-online.de
meinebuchempfehlung.de
bookdepository.co.uk
yeahbooks.de
neubuecher.de
vanstockum.nl
amazon.co.uk
amazon.co.jp
kressbuch.de
amazon.fr
buecher.de
exlibris.ch
buch24.de
thalia.de
lesen.de
buch.ch
buch.de
wom.de
jpc.de

und natürlich im Katalog von Medium Buchmarkt (pdf)

 

Die englische Fassung ist erhältlich bei:

amazon.com