Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen

"Ab 18" - Band 1

"Ab 18" - Band 2

Liebesbeziehungen
- Lebensentwürfe

Verteufelter
Heavy Metal

Gesundheits-
erleben von Frauen

Individuelle Solidar-Kreise

Begehren, was man verachtet

Strategien für die Chancengleichheit

"Deutsche Hörer!"

Science and a Sense of Hope

Personal-vermögensbildung

"Nur für Erwachsene"

Altersfreigabe von
Horrorfilmen

Halbstark und cool

Erotische Beziehungen

Wirklichkeit als literarisches Problem

"Mein Milieu meisterte mich nicht"

"Menschen-verachtende
Untergrundmusik?
"

Verlieben, Lieben, Entlieben heute

Medienwissen-
schaftl. Theorien

Der andere und der bessere Deutsche

On the Road

Straight Edge

Tabubrüche in der Musik

"The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"

Don Quijote im unsichtbaren Kino

Techno

"Lieber einen Knick in der Biographie..."

Deutschsprachige
Popmusik

Imageb(u)ilder

Scorpions

ShePOP

Sound&Vision

Vom Erwachsenenverbot
zur Jugendfreigabe

a-ha-Effekte

100 Jahre deutscher Schlager

 

rock‘n‘popmuseum / Thomas Mania (Hrsg.)

 

Scorpions

Rock You Like A Hurricane

 

Seit gut vierzig Jahren ziehen sie über die Bühnen der Welt und rocken ihre Fans wie ein Hurrikane. Keine kontinentaleuropäische Rock-Band war je erfolgreicher. Von der Power-Ballade bis zum Heavy-Metal-Brett beherrschen sie die gesamte Klaviatur des Genres. Mit „Wind Of Change“ schrieben sie den Soundtrack zum Mauerfall, trafen Michail Gorbatschow im Kreml. Nun sind sie auf Abschiedstournee und begeistern erneut rund um den Erdball ihre treue und songfeste Fan-Gemeinschaft.

Ausstellung und Katalog entstanden in enger Kooperation mit der Band. Die Beiträge von Klaus Meine und Matthias Jabs basieren auf Interviews, die exklusiv für diese Publikation geführt wurden. Der Beitrag von Uli Jon Roth, in den 1970er Jahren Lead-Gitarrist der Band, setzt sich mit den frühen Jahren der Band auseinander. Didi Zill, renommierter Bravo-Fotograf und Herausgeber zahlreicher Bildbände zu Größen des Rock-Business, begleitete und fotografierte die Band bei ihrem Auftritt auf dem legendären Moscow Music Peace Festival, 1989.

So ist ein zweisprachiges Werk von bemerkenswerter Authentizität entstanden, das neue Perspektiven auf diese Hannoveraner Band eröffnet und damit sicherlich auch für den eingefleischten Fan noch Überraschungen zu bieten hat. Demjenigen, der sich bisher nicht so intensiv mit der Band auseinandergesetzt hat, wird sie die Augen dafür öffnen, welches hochkarätiges Juwel aus dem Niedersächsischen mit unerschütterlichem Willen auszog, um den Rock-Olymp zu erobern. Diesem Hurrikane wird der Leser nur schwerlich widerstehen können.

Die Ausstellung, die bis zum 12. August 2012 im rock’n’popmuseum zu sehen sein wird, erzählt von der Entwicklung der Band - einem Phänomen das zur Legende wurde.


rock'n'popmuseum / Thomas Mania (Hrsg.): Scorpions. Rock You Like A Hurricane, Münster 2012, 2. Aufl., zweisprachiger Katalogband (dt./engl.), 190 S., 21x21 cm, ca. 100 Farb- und Sw-Abb., br., Farbcover, ISBN 978-3-933060-39-6, EUR 14,95

 

 

Zum Herausgeber Dr. Thomas Mania

 

 

Link zum rock'n'popmuseum Gronau

Link zum rock'n'Popmusuem

 

Versandkostenfrei bestellen in unserem Online-Shop

oder bei amazon.de

oder im rock'n'popmuseumsshop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telos Verlag: Scorpions

Die Ausstellung im rock'n'popmuseum Gronau
wurde am 25. Januar 2012 eröffnet

und läuft bis zum 12. August 2012:

Telos Verlag: Scorpions


Layout & Satz: Frank Schürmann

 

Zur Ausstellungseröffnung siehe u.a.

Münstersche Zeitung

 

Verzeichnet in der
Deutschen Nationalbibliographie

der Deutschen Bibliothek

 

Befindet sich im Bestand u.a. der

Library of Congress/USA
Columbia University Library/USA
Bayerische Staatsbibliothek
Goethe-Institut München


Erhältlich u.a. bei

buch24.de
sz-shop.de
amazon.co.uk